Vielfalt

Wir setzen uns für einen weltoffenen Landkreis Mansfeld-Südharz ein.

Wir werden uns immer dafür engagieren, dass Menschen in unserem
Landkreis unabhängig von ihrer Herkunft, Religion, Weltanschauung oder
sexuellen Orientierung und Identität ihre individuellen Lebensentwürfe
gleichberechtigt verwirklichen können. Jeder soll zugleich die Möglichkeit
haben, sich für die Belange seines Ortes oder Landkreises mit seinen
Fähigkeiten und Neigungen einzubringen.

Wir setzen uns dafür ein, dass Rechte und Interessen anderer
Mitbürger*innen stets geachtet werden. Die Regeln der öffentlichen Ordnung
und im Besonderen des Nachbarschaftsrechts sind durchzusetzen. Gewalt
oder Gewaltverherrlichung lehnen wir grundsätzlich ab.

Wir fordern klare Positionen der gewählten Gremien gegen extremistische
Gesinnungen und Aktivitäten.

Wir arbeiten aktiv im Netzwerk “Sangerhausen bleibt bunt” und unterstützen
die Erweiterung des Bündnisses oder die Gründung neuer regionaler
Bündnisse um extremistische Aktivitäten, Veranstaltungen und Konzerte zu
verhindern.

Wir wollen mehr Aufklärung über radikale oder populistische Propaganda,
Rassismus und Antisemitismus und sehen einen Handlungsschwerpunkte bei
der aktiven Unterstützung der Inklusion von Migrant*innen im Landkreis.